HG-Logistic goes Green


Schnelligkeit, Flexibilität und Terminsicherheit – Nachhaltigkeit, Klimaschutz, Reduzierung von CO2 Emissionen
Diese Begriffe müssen keine Gegensätze sein…

Wir sind schnell, flexibel und stellen Ihre Waren termingerecht zu und schonen gleichzeitig die Umwelt.

1. Fuhrpark
In den letzten zwei Jahren hat die Hämmerling Group Logistic insbesondere im Bereich Fuhrpark hohe Investitionen durchgeführt. 90 % unserer Fahrzeuge sind mit Euro 6 Motoren ausgestattet.


2. Telematik Lösung
Alle Fahrzeuge der HG Logistic sind europaweit mit einem Telematik System ausgestattet. Dieses System ermöglicht es Routen zu optimieren, Leerfahrten zu reduzieren und so die Auslastung pro Fahrzeug zu erhöhen. Durch die Telematik können also zum einen Kosteneinsparungen durch die effizientere Steuerungen des Fuhrparks erzielt werden, zum anderen aber auch der CO2 Ausstoß verringert werden. Dieses System ist ein großer Schritt in Richtung ökologisches Transportmanagement und ist ein Beitrag zur Reduzierung der Umweltverschmutzung.

3. Cross Docking
Durch unser Cross Dock System erreichen wir einen hohen Konsolidierungsgrad und können unsere Fahrzeuge auf allen Strecken europaweit optimal auslasten, sowie Umwege/Mehrkilometer vermeiden.

4. Spritverbrauch / Reifen
Im Sommer 2012 wurde ein Test zum Thema Spritverbrauch in Zusammen- arbeit mit der Fa. Mercedes Benz und dem TÜV Nord durchgeführt. Dabei wurde getestet wie der eigens hergestellte LKW-Reifen ATHOS der Hämmerling Group im Vergleich zu anderen Markenreifen abschneidet (Details zum Test). Und das Ergebnis des Tests hat gezeigt, dass der durchschnittliche Diesel Verbrauch bei einem ATHOS Reifen bei 28,7l/100km und bei europäischen Markenreifen bei 29,2l/100km liegt. Damit wurden die Hämmerling Group darin bestätigt, dass durch den eigens entwickelten LKW Reifen ATHOS, Einsparungen im Spritverbrauch erzielen lassen. Alle Fahrzeuge der HG Logistic sind seitdem mit dem ATHOS Reifen ausgestattet.

5. Fahrertraining
Unsere Fahrer werden in regelmäßigen Abständen hinsichtlich einer ökonomischen und ökologischen Fahrweise inhouse geschult. Insbesondere eine kraftstoffsparende Fahrweise (Eco Training) nützt dem Klima und der Umwelt. Zudem wird der Fahrer entlastet und es erhöht die allgemeine Sicherheit. Neben dem Eco Training konzentrieren wir uns zudem auf die Bereiche:
  •   Ladungssicherung
  •   Gesund & Sicher
  •   Sozialvorschriften

Für ein noch gezielteres und individuelleres Training werden unserer Fahrer darüber hinaus in regelmäßigen Abständen von unserem Kraftverkehrsmeister auf Touren begleitet um aktiv Fehler erkennen zu können. Dabei werden auch die Daten des Telematik Systems ausgewertet.

6. Photovoltaik
„Erneuerbare Energien“ – dies ist im 21ten Jahrhundert ein großes und wichtiges Thema, zu dem auch wir einen Beitrag leisten wollen.

Somit haben wir im Jahr 2012 an unseren Standorten Paderborn und Großweitzschen jeweils eine Photovoltaik Anlage errichtet. Beide Anlagen werden über Trafo-Stationen in das Mittelspannungsnetz der Netzbetreiber (E.on und MITNETZ) eingespeist und über professionelle Monitoring-Geräte permanent überwacht und ausgewertet. Die Anlage in Großweitzschen hat eine Leistung von ca. 280 kwp, die Anlage in Paderborn hat insgesamt ca. 1250 kwp. Beide Anlagen zusammen produzieren somit ca. 1.300.000 kwh oder 1.300 mwh Strom im Jahr und speisen dies ins Stromnetz ein. Damit werden durch die Photovoltaik Anlage jährlich ca. 1.000to CO² eingespart (08kg je kwh).